Das FREYLIT Dachflächenentwässerungssystem der Type DFE besteht aus einem Absetzbecken = Absetzraum + Schlammsammelraum (Volumen des Schlammsammelraumes ist mindestens 10 Prozent vom Volumen des Absetzbeckens) und einem Sickerschacht mit Aktivkohlefüllung.
Vor allem in Großstädten ist es aufgrund mangelnder Platzverhältnisse erforderlich, die Dachwässer nicht über Humusflächen (Wiesen, Mulden) zu verrieseln, sondern direkt über Sickerbauwerke in das Grundwasser einzuleiten.
Durch den Wegfall von Humusflächen werden die Schadstoffe der Dachflächenwässer (Metalle, organische Substanzen, etc.) nicht zurück gehalten, sondern gelangen direkt in das Grundwasser.
Um diesen Schadstoffeintrag zu verhindern ist gemäß den Richtlinien der Magistratsabteilung 45 der Stadt Wien eine Reinigung dieser Dachwässer vorzunehmen.

Das FREYLIT Dachflächenentwässerungssystem (DFE) erzielt diese erforderliche Reinigungswirkung.

Dachflächenreinigungsanlage
Dachflächenreinigungsanlage

REFERENZANLAGEN:

Wohnhausanlage1090 Wien, Sensengasse 1-3MISCHEK Systembau
Wohnhausanlage1210 Wien, SorgenthalgasseSTRABAG AG
Wohnhausanlage1110 Wien, ThürnlhofgasseSTRABAG AG
Wohnhausanlage1210 Wien, Brünnerstrasse 238STRABAG AG
Wohnhausanlage1220 Wien, Klenkweg 1STRABAG AG
Wohnhausanlage1220 Wien, Saikogasse 3STRABAG AG
Wohnhausanlage1230 Wien, Ketzergasse 16STRABAG AG
Wohnhausanlage1220 Wien, Herman Gebauer Strasse 5SWIETELSKY
Wohnhausanlage1220 Wien, Viktor WittnergasseSEDLAK GesmbH
MVC Motors1210Wien, Brünnerstrasse 66ARGE FESSL-SWIETELSKY
Wohnhausanlage1020 Wien, Vorgartenstr. 208DYWIDAG / HABAU